Zurück zum Seitenanfang
Webdesign Referenzen für Templates Dresden Dippoldiswalde Altenberg
Webdesign Referenzen für Templates Dresden Dippoldiswalde Altenberg
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
im Rahmen der Feierlichkeiten zu 400 Jahre erste Kirche in Rechenberg
15. 09. 2019 Kirchenkonzert
im Rahmen der Feierlichkeiten zu 400 Jahre erste Kirche in Rechenberg
15. 09. 2019 Ökumenischer Gottesdienst
entlang des historischen Bergbausteiges in Seiffen
24. 9. 2019 Geführte Wanderung
im Rahmen der Wanderwochen im Erzgebirge
28. 09. 2019 Geführte Wanderung
am Gerätehaus der Feuerwehr in Rechenberg
28 09. 2019 5. Rechenberger Wildschweinschmaus

Von Holzhau zum höchsten Berg im Osterzgebirge


Radregion Erzgebirge,Tourismusverband Erzgebirge.e.V. Rene Gaens

Auf der Bergstraße in Holzhau, Ecke Kamprath-Weg ist Tour- Ausgangspunkt. 36 km, also etwa 3,5 Stunden, werden für die mittelschwere Strecke gebraucht. Am Ende werden in einer Höhenlage zwischen 597 und 883 m über NN insgesamt 793 m Aufstieg überwunden sein.

Es geht los, zunächst bergab später hoch nach Neu-Rehefeld. Ab Rehefeld-Zaunhaus geht es auf den 905 m hohen Kahleberg. Verdiente Pause mit Panoramablick über das Osterzgebirge.

Rückfahrt über Schneise 31 nach Rehefeld-Zaunhaus und weiter nach Seyde. Hier stetig bergan mühen, kurz bergab bis Hermsdorf und weiter nach Holzhau. Letzter Anstieg ist die Bergstraße – geschafft.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen »schließen